Montag, 16. Mai 2016

Aodoor LED Halsband USB Visio Light

Auch für diesen Test hatte ich wieder die Unterstützung meiner Tespaten Nicole und Sammy. Vielen Dank nochmal an dieser Stelle Ihr Lieben.

Hier nun das ausführliche Feedback der Beiden:
Das "Aodoor LED Halsband Visio Light" kommt verpackt in einer Plastikhülle. Es daraus zu bekommen ist zwar keine große Kunst, aber es ist auch kein Kinderspiel, da es ziemlich rein gequetscht wurde. 

Das Halsband selbst roch überraschenderweise überhaupt nicht nach diesem typischen Plastikgeruch, sondern war fast geruchsneutral.

Inhalt:
- Halsband
- Ladekabel
- Reinigungstuch aus Stoff
- Anleitung


Preis: 15,99 € (bezieht sich auf unser Kaufdatum und kann natürlich abweichen)

Bei mir lag es erstmal ein paar Tage, da es für meinen Hund viel zu groß war und die Anleitung (nur auf chinesisch und englisch) nicht wirklich ausführlich und ich somit sehr, sehr unsicher war, wo genau ich das Halsband durchschneiden sollte um die passende Größe zu bekommen. Ich wollte ja auch nichts beschädigen. Letztendlich habe ich einfach einen Schnitt gemacht und zu meiner Überraschung funktionierte das Halsband danach immer noch perfekt.
Was allerdings nicht so optimal lief, war die Entfernung des Verbindungsstücks zuvor. Dieses ist soooo fest, dass ich es mit einer Zange entfernt habe und dabei tatsächlich noch ein Stück des Halsbandes ab gerissen ist. Genauso schwer war es das Verbindungsstück wieder in den "Schlauch" zu bekommen und zwar dadurch, dass durch den Schnitt dort zwei dünne Drähte frei liegen, die man nicht so einfach wieder zurück gesteckt bekommt.
Wenn das LED Halsband dann aber wieder verbunden ist- was auch hält, was die Steckverbindung mich erstmal nicht vermuten lies, und somit dem Gebrauch nichts mehr im Wege steht, funktioniert es einwandfrei. Es gibt drei verschiedene Stufen:
  • Schnelles Blinken
  • Langsames Blinken
  • Durchgehendes Leuchten ohne Blinken
Wenn es voll geladen ist, strahlt es sehr hell und der Hund ist auch im Dunkeln noch in etwa zehn Meter Entfernung sehr gut zu erkennen. Weiter konnte ich es nicht testen, da unser Hund noch nicht ohne Leine laufen darf, doch ich bin mir sicher, man würde es auch noch gut sehen wenn der Hund noch weiter weg ist.
Allerdings wird das Halsband eben nach und nach schwächer. Es lässt richtig nach. Bei uns hat es nach nicht einmal 2 Stunden Nutzungsdauer stark nachgelassen. Drei Stunden soll es laut Hersteller leuchten, bevor man es erneut aufladen muss. Dazu würde ich allerdings schon vorher raten, da es wie gesagt sehr dunkel wird.


Geladen werden kann es nur via USB- Steckplatz über Laptop etc. Ich habe es mit meinem Stecker fürs Handy verbunden, so dass ich es über die normale Steckdose nutzen kann. Allerdings ist dieser Stecker nicht inklusive und man müsste ihn extra dazu kaufen, wenn man nicht durch andere Elektronik Spielzeuge schon so einen besitzt. Die Ladestelle am Halsband selbst ist durch ein Aufsatz geschützt. Dieser ist allerdings schnell ausgeleiert womit bei entsprechenden Witterungsverhältnissen Regenwasser richtig schnell eindringen kann - die Lebensdauer wird dadurch natürlich nachteilig beeinflusst.

Fazit: Alles in allem bin ich bei diesem LED Halsband geteilter Meinung.

Es ist durchaus positiv, dass es durch die eigene Kürzung für alle Hunde passend ist, die verschiedenen Stufen und die Helligkeit finde ich auch prima und man spart sich den Batteriekauf, durch die externe Aufladung.
Negativ ist für mich, dass das Verbindungsstück sehr schwer zu entfernen ist und man dabei sogar Schäden am Produkt verursacht, die Anleitung sehr knapp bemessen ist und zudem die Ladestelle nicht wirklich gut geschützt ist, sowie das fehlende Ladekabel.

Daher gibt es hier leider nur 3 von 5 Herzen und Nierchen.


Anmerkung: Uns wurde das Produkt über testberichte.reviews zu Testzwecken vergünstigt zur Verfügung gestellt. Dies hat unseren Testbericht und unsere Objektivität nicht im Geringsten beeinflusst.

Und noch ein kleiner Tipp: Sammy hat von der gleichen Firma auch noch ein Hundegeschirr mit Leine testen dürfen. Schaut gern mal rein und lest Euch den Testbericht durch.



zurück

1 Kommentar :

  1. Tolle Idee !

    Vielleicht magst du an meiner Blogvorstellung teilnehmen ? Infos auf meinem Blog ;)
    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen