Sonntag, 7. Februar 2016

Chiasamen Brötchen aus der Heißluftfritteuse

Hallo Ihr Lieben,

heute ist Sonntag und es gab selbstgemachte Sonntagsbrötchen mit Chiasamen. Das Rezept möchte ich Euch natürlich nicht vorenthalten, zumal die Nachfrage bei Instagram ja schon recht groß war.
Aus dem Backen der Brötchen habe ich einen kleinen Wettstreit zwischen meinem Philips "Philli" Airfryer und meinem Gas-Backofen gemacht.

Zutaten:
  • 130 g  6-Korn-Mix
  • 130 g  Dinkelmehl
  • 300 g  Weizenmehl
  • 1 Würfel Hefe
  • 270 g lauwarmes Wasser
  • 1 Teelöffel Salz
  • 40 g  Chiasamen
  • 20 g  Leinsamen
  • 40 g Sonnenblumenöl


Zubereitung:
  1. Die Körner (6-Korn-Mix) 10 Sekunden auf Stufe 10 im Thermomix schroten und umfüllen.
  2. Den Hefewürfel im Wasser für 2 Minuten, bei 37 Grad auf Stufe 1 auflösen.
  3. Alle restlichen Zutaten dazu geben und 3 Minuten mit der Teigstufe verkneten.
  4. Aus dem Teig Brötchen in gewünschter Größe / Anzahl formen und 30 bis 40 Minuten an einem warmen Ort, abgedeckt gehen lassen.
  5. Je nach Größe der Brötchen bekommt Ihr 3 bis 4 in den Philips Airfryer.
  6. 8 bis 10 Minuten bei 180 Grad backen.
  7. Wenn Ihr sie noch etwas dunkler haben wollt, einfach noch 2 Minten bei 200 Grad oben drauf ;)
  8. Genießen!



Die Brötchen sind mit dem Philli echt klasse geworden. Da kann mein Gasbackofen kein bisschen mithalten. Im Ofen brauchen die Brötchen 25 bis 30 Minuten und werden leider gar nicht braun und knusprig. Sie sehen immernoch so hell aus, als wäre der Teig noch roh und hätte den Ofen noch nie von innen gesehen.

Für ein super Sonntagsfrühstück kann man daher lieber den Philli in 2 Durchgängen backen lassen und hat auch noch das zweite Brötchen warm auf dem Teller. Wir sind restlos begeistert. Vom Geschmack der Chiabrötchen und vom Backergebnis der Heißluftfritteuse.

Es gibt verdiente 5 von 5 Herzen und Nierchen:  ♥♥♥♥

              
zurück

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen